Einschlafbegleitung. Eine Elegie in sechs Akten. 19:30:

Einschlafbegleitung. Eine Elegie in sechs Akten.
19:30: Die Kinder liegen im Bett.
19:35: Habe dem Sohn sein entzückend kurzes Buch vorgelesen.
19:45: Das Buch der Tochter war länger und geht um Tausendfüßer. Es bleiben Fragen offen. Zum Glück bin ich Experte (nicht).